Banner Logo Diözesanschulamt
 
 

Frau Rosa Hinterberger gestorben

Steinakirchen.- In Liebe, großer Dankbarkeit und Wertschätzung nehmen die Trauerfamilien und die Pfarre Steinakirchen Abschied von Frau Rosa Hinterberger.

„Ihr langes Leben war gekennzeichnet von Umbrüchen und Aufbrüchen, die sie zu einer mutigen und starken Frau reifen ließen. Ihr Interesse für Neues, Ihre Ausdauer und Konsequenz in ihrem Tun, ihre vielfältige Mitarbeit in der Pfarre Steinakirchen und weit darüber hinaus und besonders ihre Liebe und Fürsorge für ihre große Familie zeichneten sie aus“, schildert Veronika Mitterer das Leben ihr Mutter.

Mit Freude und Gottvertrauen arbeitete sie viele Jahre als Religionslehrerin an der Volksschule in Purgstall. Generationen von Schüler/Innen verdanken ihr die Erfahrung eines lebendigen und frohmachenden Glaubens. Besonders dankbar war Frau Hinterberger, dass auch der heutige St. Pöltner Weihbischof Dr. Anton Leichtfried als Bub von ihr unterrichtet wurde.