Banner Logo Diözesanschulamt
 
 

Mit der Schule ins Museum am Dom St. Pölten

Warum gibt es mitten in St. Pölten eine 300 Jahre alte Klosterbibliothek und was verbirgt sich in ihren Schränken? Was hat es mit dem Schädelknochen des hl. Hippolyt auf sich – und wer ist das überhaupt? Wie hoch ist der St. Pöltner Dom und warum hat er nur einen Turm? Stimmt es, dass es eine Schatzkammer gibt und was ist eigentlich eine Kasel? Die Antworten auf diese Fragen und noch viel mehr gibt es im MUSEUM AM DOM St. Pölten zu entdecken!

Noch bis 31. Oktober 2021 ist die diesjährige Ausstellung „Himmlische Seelen. Knöcherne Juwelen“ geöffnet. Sie thematisiert die Entwicklung der Reliquienverehrung vom Frühchristentum bis in die Gegenwart. Ein Teil der Ausstellung wurde von einer Schulklasse des Wienerwaldgymnasiums in Tullnerbach künstlerisch gestaltet – aktuelle Bezüge und zeitgenössische Sichtweisen finden so Eingang in die Ausstellung.

Das Museum am Dom bietet abwechslungsreiche Vermittlungsangebote für alle Altersklassen und Schulstufen an, dabei werden auf verschiedenen Ebenen Zugänge zu kirchlicher Kunst und damit zum Glauben geschaffen. Ziel ist es, Neugier zu wecken: Neugier für die jahrhundertealte Geschichte der katholischen Kirche, Neugier für unterschiedlichste künstlerische Zugänge, Neugier für den christlichen Glauben.

 

 Bis 31. Oktober 2021 werden folgende Kunstvermittlungsprogramm angeboten – nach Absprache auch zu einem späteren Zeitpunkt. Es besteht auch die Möglichkeit, ein eigenes Programm zusammenzustellen.

 

Faszinierende Reliquienwelt

Bei einem Rundgang durch die Ausstellung lernen Schüler*innen, welche spannenden Geschichten hinter den Knochen stecken und mit welchen Heiligen sie in Verbindung gebracht werden. Die Schüler*innen werden mit den unterschiedlichen Materialen vertraut gemacht, mit denen Reliquien seit Jahrhunderten geschmückt werden und basteln zum Abschluss aus Pappmaché auch selbst einen Knochen.

Alter: 6 bis 10 Jahre / Dauer: eine Stunde / Kosten: 4 EUR pro Person

 

Die Diözese St. Pölten

Bei dieser Führung lernen die SchülerInnen mehr über die Geschichte und Verwaltung einer Diözese: Wie „funktioniert“ Kirche? Der Blick hinter die Kulissen gewährt Einblick in Räumlichkeiten, die sonst nicht zugänglich sind. Für SchülerInnen ab 14 Jahren gibt es bei dieser Führung zum Abschluss ein interaktives Quiz, dazu ist ein Smartphone erforderlich.

Alter: 6 bis 19 Jahre / Dauer: 60 bis 90 Minuten (abhängig vom Quiz) / Kosten 4 EUR pro Person

 

Ora et labora et lege – Das Leben in einem Kloster

Das Museum am Dom ist in den Räumlichkeiten des 1785 aufgelassenen Augustiner Chorherrenstiftes St. Pölten untergebracht. Bei der Führung durch das Gebäude erleben die Schülerinnen und Schüler die Klosterräumlichkeiten wie unter anderem das ehemalige Refektorium, den Kreuzgang und die Klosterbibliothek. Zum Abschluss versuchen die Schülerinnen und Schüler, wie die Mönche im Mittelalter mit einer Feder zu schreiben.

Alter: 8-14 Jahre / Dauer: eine Stunde / Kosten: 4 EUR pro Person

 

www.museumamdom.at